Chronik

Gasthof Mayr; aus der „Jüngeren Zeitgeschichte“…

1960 erwarb die Familie Mayr das Gasthaus in der damaligen Form als Gast- und Landwirtschaft und führte den Betrieb einige Zeit in dieser Form weiter.

In den 80er Jahren wurde der Schwerpunkt so nach und nach auf die gastronomische Betriebsführung verlagert und der landwirtschaftliche Erwerb eingestellt.

Anstelle der Stallungen wurde um 1985/86 der heutige Festsaal errichtet, in den darauf folgenden Jahren die alte Bausubstanz sukzessive erneuert und der gesamte Hof dem Gast- und Beherbergungsbetrieb gewidmet.

Durch diese gewaltigen Investitionen mit zahlreichen Gästezimmern erhielt das Gasthaus das Prädiket „Gasthof“, braucht aufgrund des hochwertigen und sehr geschmackvollen Raumangebotes keinen Vergleich scheuen und zählt zweifellos zu den gastronomischen Spitzenbetrieben in der Region.